Frank Pyko

Wenn New Work drauf steht, sollte New Learning drin sein

Eine Orientierung und Werkstatt zum New Learning

 

Das NEW im WORK erfordert ein umfangreiches Lernen. Form follows function – wann tragen Coaching, Workshops und Corporate Learning-Projekte die Ideen der Neuen Arbeit in sich, sind ein New Learning? Wann nicht?

Mitarbeitende sind als eigenverantwortliche Mitgestalter des Unternehmens erwünscht. Doch wie selbstbestimmt und gestalterisch dürfen sie sein, wenn es um ihr Lernen geht?
Warum fühlen sich Learner in einem Lernangebot mal als Objekt, oder mal als Subjekt?

 

Verschaffen Sie sich eine Orientierungshilfe, um das eigene Verständnis für ein New Work kohärentes Lernen zu schärfen. Im New Work-Kontext werden Sie weniger mit fertigen Frameworks einen guten Weg finden als mit selbstgefundenen und gemeinsam ausgehandelten Lösungen. In diesem Sinne wartet folgendes Programm auf Sie:

  • Die New Work-Prinzipien - Sinn, Eigenverantwortung, Kollaboration - und deren Übertragung in New Learning

  • Werkstatt: Zu einem Praxisfall die Ausprägung von New Learning ausloten

  • Mitnehmen: Erkenntnisse, Learnings und meine „schönste“ Frage dazu

  • Go together: Zum Kaffee, Tee und gemeinsamen Antworten finden auf die „schönen“ Fragen

 

Bitte bringen Sie einen Lernfall für die Kleingruppenarbeit mit.

Vita:

Frank Pyko ist Business-Coach (MCC), Forscher, Unternehmer. Er versteht sich als praktizierender Learning Professional mit einem reichen Erfahrungsspektrum in zahlreichen Branchen, vom Konzern bis zum Start up. Er lässt sich weniger von Modeströmungen, Verpackungen und Buzzwords leiten, als von gemeinsam in Ko-Kreation entwickelten Lösungen, die zu den Menschen und Arbeitsanforderungen passen.

 

Er gilt als Experte für den erfahrungsorientierten Coachingansatz INNER GAME von W. T. Gallwey. Als Gründer und Vorstand der allesimfluss-Verlag Aktiengesellschaft ist er unternehmerischen tätig.

 

Die Frage, die ihn aktuell schön beschäftigt ist: „Woran bemerke ich in einem Corporate Learning-Projekt die optimale Balance zwischen Struktur geben und dem Freilassen des Lernens?"

12. - 13. November 2020 

©2020 coachingTAG - ICF Deutschland e.V. - coachfederation.de

+49 160 978 595 36

  • Facebook
  • LinkedIn
  • Twitter