Felix Müller

New Normal gehirngerecht gestalten (w3-Workshop)

Wie bei anderen Coaches kommen auch bei mir in den Coachingsitzungen vermehrt Themen rund um die Gestaltung des New Normal zur Sprache.
 

Wir Coaches sollten also in der Lage sein, das New Normal mit unserem Wissen, Methoden und Ansätzen unterstützen.


Doch wie aktuell ist z.B. unser Wissen für diese Aufgabe?


Denn gerade in den letzten Jahren hat die Neurowissenschaft viele spannende Erkenntnisse gewonnen, die für New Work relevant sind. Wie z.B., dass das Gehirn über zwei Betriebsmodi verfügt, die zu stark unterschiedlichen Zwecken eingesetzt werden können. Unkenntnis über dieses Wissen kann dazu führen, dass wir mit veraltetem Wissen die Zukunft mitgestalten.


Das lässt sich am 12.11. ändern! Daher lade ich euch ein, in meinem Workshop im Format der W3-Liberating Structure ein (what?, so what?, now what?) konkrete Aktivitäten aus den zwei Betriebsmodi des Gehirns abzuleiten, so dass Ihr schon heute beginnen könnt, das New Normal gehirngerecht zu gestalten.

Felix Müller.jpg