International Coach Federation

ICF CCEUsRegelmäßige Weiterbildung ist eine der tragenden Säulen für professionelles Coaching. Daher bietet die ICF spezielle Angebote, damit Coaches (unabhängig von einer Verbandsmitgliedschaft) sich weiterbilden können. Diese Angebote sind zudem verpflichtender Bestandteil für all diejenigen, die eines der ICF Zertifikate inne halten (ACC, PCC oder MCC).

Das gesamte Programm nennt sich Continuing Coaching Education (CCE) und beinhaltet spezielle Kurse und Seminare, die Fähigkeiten und Tools vermitteln, die sich direkt beziehen auf die ICF Kernkompetenzen, die persönliche Entwicklung des Coaches, die Weiterentwicklung der Coachingfähigkeiten oder andere Fähigkeiten bzw. Werkzeuge, die direkten Bezug zum Coaching haben.

Für die Teilnahme an einem CCE gibt es sogenannte Continuing Coaching Education Units (CCEU). Ein Unit bezieht sich dabei auf 60 Minuten Weiterbildung bei einem Trainer oder Sprecher. Dabei zählt die reine Trainingsdauer – also keine Pausen. Die Zeiten werden auch so notiert wir gehalten – also weder auf- noch abgerundet. Für autodidaktische Weiterbildung gibt es keine CCEUS.

Alle Veranstaltungen des Coachingtages sind mit insgesamt 10 CCEUS zertifiziert, für Freitag und Samstag.

Die CCEUs werden bei dem jeweiligen Vortrag am Ende der Veranstaltung direkt ausgegeben.


©2017  International Coach Federation Deutschland e. V.