International Coach Federation

Weiterbildung (CCEUs) beim Coachingtag

Für die Teilnahme am Coachingtag 2018 gibt es insgesamt, also für Freitag und Samstag, 10 CCEUs.

 

Was sind CCEUs und warum könnte das für mich wichtig sein?

Der ICF ist einer der wenigen Coaching-Verbände, der sich kontinuierliche Weiterbildung nicht nur auf die Fahnen geschrieben hat, sondern sie auch von allen zertifizierten Coaches einfordert.

Konkret bedeutet das, dass es nicht damit getan ist, sich ein Mal im Leben zertifizieren zu lassen und sich anschließend darauf auszuruhen. Stattdessen muss jede ICF Zertifizierung (ACC, PCC, MCC) jeweils nach Ablauf von drei Jahren erneuert werden, um ihre Gültigkeit zu behalten.

Für diese Erneuerung ist ein Nachweis von mindestens 40 Stunden Weiterbildung als Coach erforderlich. An einfachsten ist es, diesen Nachweis in Form von Continuing Coaching Education Units (CCEU) zu erbringen, wobei eine Stunde vom ICF anerkannter Weiterbildung einem CCEU entspricht.

Es gibt CCEUs für unterschiedliche Weiterbildungsinhalte. Einige beziehen sich dabei auf die ICF Kernkompetenzen oder Ethik-Themen, andere auf die persönliche Weiterentwicklung als Coach oder auf andere Fähigkeiten bzw. Werkzeuge, die direkten Bezug zum Coaching haben.

Für die Teilnahme am Coachingtag 2018 gibt es insgesamt, also für Freitag und Samstag, 10 CCEUs.

 

Die CCEUs werden direkt nach dem jeweiligen Vortrag im jeweiligen Veranstaltungsraum ausgegeben. 

 

 

 

 

 


©2018  International Coach Federation Deutschland e. V.